Unendlich geliebt- mein 30. Geburtstag

Mein Liebster fragt mich schelmisch für welche Hochzeit ich die Floristik machen würde, nachdem er all die wunderschönen Blumen erblickt. Weiße und dunkelrote Chrysanthemen, wilde Beerensträucher, zarte Tulpen in weiß und rosa, elegante Rosen und vornehme Calla, frisches und lockeres Grünzeug verdecken die Tischplatte. Irgendwo in diesem traumhaften Chaos liegen große und kleine Kränze, Töpfe und Körbe neben Steckmassen, Scheren, und Schnüren.

Ich bin in meinem Element. Ein Blick auf meine Hände verrät wieviel Blühendes ich gezupft und gerupft habe. Ein Blick in mein Herz verrät: Es ist VOLL. Genauso habe ich mir meine Vorbereitungen für die anstehende Geburtstagsfeier vorgestellt. Mein Wohnzimmer mutiert zur Landesgartenschau in Miniformat. Nur eine Sache hätte ich mir nicht erträumt: Dass an diesen Tagen so traumhaftes Wetter sein würde. Also passe ich die Idee von meiner Blumenparty dem Klima an und entscheide kurzer Hand, dass wir im Garten teilweise feiern werden.

Gegen 17.00 Uhr kommen meine lieben Gästinnen (ist das gendersensibel genug? ;) ) in den aufblühenden Garten. Mit fünf unglaublich interessanten Frauen will ich schon einmal die Feierlichkeiten am Sonntagabend eröffnen. Dankbar darüber, dass ich durch Jesus. So. frei. bin, feiern wir damit schon einen Tag vorher und geben dem Aberglaube absolut keine Bedeutung.

Während im Hintergrund coole christliche Lieder aus den Boxen tönen, die Weingläser mit O-Saft und Sekt gefüllt sind, beginnen wir fleißig mit unseren Gestecken und Kränzen. Nach und nach entstehen aus dem Blumenmeer dekorative und individuelle Kompositionen. Sie verraten viel über unsere Stile und Geschmäcker. Lilli wählt beispielsweise die modernen Blumen, während Vika lieber auf Beeren und Zweige zurückgreift, um noch länger was von ihrem Kranz zu haben. Ich denke nicht an Haltbarkeit und entscheide mich für die hellen Tulpen, die höchstens zwei Tage im Gesteck überleben werden. Wie ausgebildete Floristen arbeiten wir an unseren Projekten und lachen und quatschen dabei. Umgeben von Freundinnen, die mir wichtig sind, sitze ich auf dem Gartenstuhl und danke Gott laut für diesen wundervollen Abend. Für mein schönes Leben. Für 30 Jahre Dasein.

Nachdem sich die Sonne langsam verabschiedet und es kühler wird, gehen wir nach Hause und setzen uns an den reich gedeckten Tisch. Wer jetzt keine Maus ist, hat ein Problem, denn es gibt unzählige Käsesorten. Weich und nussig, mild und pikant. Dazu gibt es zur Freude meiner französischen Freundin leckere Baguettes. Natürlich darf auch das Gemüse nicht fehlen.

Plötzlich wird die Party von meinen lieben Schwägerinnen gecrasht, die mit einem Riesen- Bettlaken im Wohnzimmer stehen und „ÜBERRASCHUNG“ rufen. Obwohl sie anderweitig verabredet sind und einen Umweg von 2 Stunden in Kauf nehmen mussten, sind sie da. Ich bin gerührt und freue mich so sehr über ihre Wertschätzung. Das Bettlaken verkündet in der Signalfarbe: Lena ist 30! und nun ist es auch im Dorf offiziell. Gott sei Dank bleibt mir das Fegen vorm Rathaus aber erspart.

Hatte ich am Sonntag mit den Mädels gefeiert, so ist an meinem Geburtstag meine liebe Familie zu Besuch. Meine Kinder freuen sich, denn nun dürfen sie mitfeiern und mit ihren Cousins und Cousinen Party machen. Ich verbringe an diesem Tag genau 5 Minuten in der Küche, denn der Kaffee muss gekocht werden (vielleicht übertreibe ich ein wenig). Nicht einmal einen Kuchen backe ich, obwohl ich meine Familie zum Nachmittag erwarte. Mein Plan von der Bäckerei werfe ich über Bord, als Luba, eine liebe Frau aus dem Asylheim, an der Haustür klingelt. Sie überreicht mir eine Geburtstagstorte und ich versuche ihr stammelnd und unbeholfen meine Dankbarkeit auszudrücken. Und was soll ich sagen? Den Kindern hat diese leckere Bananen-Sahne-Schoko-Torte so sehr geschmeckt, dass am Ende nicht mehr viel übrig blieb. Mit dem Gebäck von meiner Mama hatten wir eine vielseitige Kaffeetafel mit schöner Gemeinschaft. Es klingelt wieder an der Tür. Ein Fleurop-Mitarbeiter steht grinsend an der Tür und überreicht mir einen großen Blumenstrauß. Und wieder stehe ich baff an der Tür und suche nach Worten. Nachdem wir alle raten, wer der Absender ist, öffne ich im Kreise meiner Familie die beiliegende Karte. Mein Bruder mit seiner Frau und ihren süßen Töchtern aus dem Ausland hatten an mich gedacht und mich so unglaublich überrascht. WAHNSINN!!! Die Bäuche vollgeschlagen, ziehen wir die Kinder an, um das tolle Wetter zu genießen. Nachdem wir in einem Freizeitpark die Rutschen unsicher machen und die armen Entchen überfüttern, essen wir im Garten Pizza und Eis. Mein Liebster wünscht mir in diesem Rahmen einen Vers aus Psalm 30 und segnet mich. Während er Gott dankt, scheinen die letzten Sonnenstrahlen in mein Gesicht und wärmen mein Herz.

Ein besonderer Tag neigt sich dem Ende zu, die Kinder tanzen zu den Liedern, die mein Liebster auf der Gitarre singt und spielt und ich spüre wie glücklich und müde ich bin. Als es wieder ganz still zuhause wird, die Kinder in ihren Bettchen liegen und die Wohnung wieder sauber ist, nehme ich das neue Buch in die Hand. Meine Freundin Regina hat es geschrieben und mir geschenkt. Sein Titel lautet: „Unendlich geliebt“ und genauso fühle ich mich an diesem Abend.

 

P1210114P1210119P1210142P1210155P1210158P1210161P1210162P1210164P1210183P1210186P1210190P1210192P1210194P1210198P1210209P1210210P1210212P1210215P1210230P1210231P1210232P1210234P1210247P1210254P1210272P1210289P1210291P1210299P1210302P1210326P1210352P1210355

9 Gedanken zu “Unendlich geliebt- mein 30. Geburtstag

  1. Happy Birthday nachträglich liebe Lena. Gottes Gnade und Segen für dich. Ganz liebe Grüssle von der Schwarzwälderin

  2. Liebe liebe Lena! Alles Gute und Gottes Segen! Wow, 30 Jahre voller Segen und Liebe und Zeugnis und Freude. Und sicher auch Tiefen, Trauer, Verlust… ich wünsche dir Gottes Durchtragen für die nächsten 30 und darüber hinaus :)

    1. Anni, wie lieb von dir. Vielen Dank dir! Ja die letzten 30 Jahre waren voller Segen in guten und schweren Zeiten.
      Mensch, bald steht ja eure Zeit in Uganda. Wenn ihr demnächst wieder bei Köln unterwegs seit und die Wanderwege unsicher macht, sag bescheid. Glg Lena

  3. Liebe Lena, alles, alles Gute dir nachträglich zu deinem 30.! Jesus segne dich und deine Lieben in deinem neuen Lebensjahr. Ich wünsche dir vielfältige Erfahrungen, und besonders diese, von der David in Psalm 30 singt: „Ich preise dich, Herr; denn du hast mich aus der Tiefe gezogen – als ich schrie zu dir, da machtest du mich gesund. Mein Gott, ich will dir danken in Ewigkeit.“ Deine Geburtstagsfeier hat mich übrigens inspiriert – im August steht nämlich auch mein 30. an und ich überlege, wie ich diese doch besondere Zahl begehen werde :)
    Ganz liebe Grüße!

    1. Liebe rebekka, vielen Dank dir für den schönen Psalm. Ich freu mich, dass du für deine anstehe Party inspiriert wurdest. Ich kann mir eine kreative Feier sehr gut vorstellen :) Ich hab es sehr genossen mit meinen freundinnen zu werkeln, während wir quatschen und lachten. Und jedes Mädel konnte auf diesem Wege ein Gastgeschenk mit nach hause nehmen, worüber man sich die nächsten Tage noch gefreut hat :)
      Liebste Grüße, Lena
      PS. Schaue mir gleich mal an, wie sich deine Heimatstadt so macht ;) Warst du schon in der „Kunst aus dem Holocaust“ Austellung?

  4. Liebe Lena! Das Fest (bzw. die Festtage!) klinge so wunderschön- da steigen mir beim Lesen die Tränen in die Augen. ich finde du hast auch immer einen so dakbaren Blick, dass du all das Gute wahrnimmst….das ist total schön und erfüllt einen auch beim Lesen. Danke dass du uns ein bisschen im nachhiinein teilhaben lässt und natürlich noch ganz viel Segen von Jesus für dich für das neue Lebensjahrzehnt (soll ein gutes sein, hab ich mir sagen lassen:-)).
    Liebe Grüße! Christina

    1. Liebe Christina, vielen Dank dir für die lieben Worte! Ich schreib hier wirklich gerne und wenn dann noch so ein nettes Lob von dir kommt, freu ich mich voll.
      Den dankbaren Blick konnte ich übrigens beim Lesen deines letzten Artikels schätzen lernen. Total schön, wie du es mit den passenden Bildern unterstreicht hast.
      Hab ein wunderschönes WE , glg Lena

Danke für deinen Kommentar! Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.