Gott nahe zu sein, ist mein Glück

538A1076

Ihr Lieben!

Die Monate im Ausland fliegen so schnell dahin, wie die scheuen Möwen am atlantischen Ozean, wenn ich versuche sie vor die Linse zu bekommen. Sobald ich sie fotografieren will, sind sie fort. Ebenso fällt es mir schwer unsere Monate im Ausland auf dem Blog schriftlich festzuhalten.

Anfang Dezember haben wir uns von der Wüstenstadt in Israel verabschiedet und uns in einem ruhigen Örtchen in Florida niedergelassen. Unser neues Zuhause steht jetzt im Schatten einiger großen Virginischen Eichen, die mit spanischem Moos behangen sind. Flora und Fauna könnten also unterschiedlicher nicht sein. Wir genießen das üppige Grün hier sehr und freuen uns über den täglichen Besuch der flinken Grauhörnchen in unserem Garten. Die besondere Zeit als Familie in Florida zu verbringen ist ein großes Geschenk von unserem himmlischen Vater und jeder Augenblick hier ist Gnade.

Doch ehrlich gesagt zieht es mich aber auch immer mal wieder zurück nach Deutschland. Immer dann, wenn ich Schneebilder auf Instagram sehe, Fotos von Familienfeiern betrachte und wenn ein Kind fiebert. Dann vermisse ich Eltern, Freunde und die Kinderärztin.

Zu Weihnachten habe ich von meinen Schwiegereltern, die uns zurzeit besuchen, das Gedichtband von Mascha Kaléko bekommen. Ihr Gedicht „Sehnsucht nach dem Anderswo“ beschreibt diese Gefühl so gut.

Sehnsucht nach dem Anderswo

Drinnen duften die Äpfel im Spind,

Prasselt der Kessel im Feuer.

Doch draußen pfeift Vagabundenwind

Und singt das Abenteuer.

 

Der Sehnsucht nach dem Anderswo

Kannst du wohl nie entrinnen:

Nach drinnen, wenn du draußen bist,

Nach draußen, bist du drinnen.

 

Ein schönes Gedicht, nicht wahr?

Doch wenn ich über Heimweh und Fernweh nachdenke, wird mir immer wieder eine Tatsache neu bewusst. Wie auch immer ich mich fühle und wonach ich mich sehne, weiß ich doch, dass nicht der Ort entscheidend ist. Ob ich mich im Sunshine State Florida befinde, in der Negevwüste im Nahen Osten oder im wunderschönen Rheinland:

Gott nahe zu sein, ist mein Glück.

Darin liegt das Geheimnis eines erfüllten Lebens. Und eines glücklichen Alltags. Und diesen Zustand wünsche ich mir für jede Lebenssituation, in der ich mich befinde. Im Moment befinden wir uns eben in den USA. Mit Gott an meiner Seite will ich die Möglichkeiten, die ich gerade erleben darf, genießen. Ich will dankbar sein und die vielen Eindrücke auf mich wirken lassen. Und diese sind so unglaublich viele im Moment.

Segensgrüße,

Lena

538A1080538A1097538A1103538A1112538A1113538A1119538A1136538A1154538A1157538A1165538A1167538A1169538A1175538A1197538A1204538A1207538A1248538A1260538A1270538A1283538A1292538A1293538A1295538A1300538A1305538A1318538A1325538A1359538A1368538A1390538A1401538A1407538A1412538A1568538A1575538A1631538A1697538A1705538A1711538A1713538A1732538A1758538A1761