Herbstblätter mit Bienenwachs konservieren

Wir können uns kaum entscheiden, wo nun das wunderschöne Herbst-Mobile hängen soll. An der Wand, am Fenster, im Wohnzimmer oder doch im Kinderzimmer. Denn überall verschönert es den Raum erheblich und verbreitet eine behagliche Atmosphäre. Also werden wir wohl dieses Projekt wiederholen und weitere Herbst-Schätze konservieren. Und wer weiß, vielleicht habt ihr ja auch Freude darauf.

Alles was ihr dafür braucht sind

– Herbst-Blätter

– ein Ast

– Faden

– Nadel

– 2 Backpapiere

– Ein Bügeleisen

– Bienenwachs (etwa ein halbes Teelicht)

Nach eurem Spaziergang in der Natur, bei dem ihr hübsche Blätter gesammelt habt, macht ihr euch an die Arbeit. Meine Maus hat ein Bienenwachs-Teelicht in kleine Stücke geschnitten und diese auf ein Backpapier gelegt. Darauf kam dann immer ein Herbstblatt, worauf sie auch etwas Bienenwachs streute. Nun wird das Herbst-Blatt mit einem weiteren Backpapier verdeckt. Darauf wird kurz gebügelt, so dass das Wachs zwischen den beiden Backpapieren verläuft und das Herbstblatt ganz in Bienenwachs hüllt.

Das Bügeln habe ich übernommen und auch das Einfädeln. Dann hat meine Tochter mit der Nadel den Faden in die Blätter geführt, so dass wir die Blätter aufhängen konnten.

Anstatt zu bügeln, könnt ihr auch die Blätter in Wachs tunken, so wie ich es hier schon mal gemacht habe. Nur ihr mehr Bienenwachs.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kreativsein!

Frühlingsfeine DIY-Ideen

P1310635

Es regnet, meine Füße sind kalt und die Stimme ist heiser. Aber der Blick auf die Wetter-App verrät mir, dass sich die Sonne in den nächsten Tagen ankündigt und uns mit herrlichem Frühlingswetter beschenken möchte.

Darauf freue ich mich schon seit Tagen und ich wette euch geht es auch so. Und um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, habe ich heute drei frühlingsfeine DIY- Ideen für euch und eure Kinder.

  1. Trockenfilzen

https://jesusnatuerlich.files.wordpress.com/2015/03/p1140756.jpg

Wie wäre es mal zur Abwechslung mit selbstgemachten Vögelchen, Schmetterlingen oder Schäfchen? Hat man erst das Material -Filzwolle, Matte und Filznadeln- zusammen, geht das Nadelfilzen ganz schnell (zb. mit dem Starter-Set //Amazon-Partnerlink// oder im Bastelladen erhältlich). Meine Kinder (6, 9) machen das sehr gerne und gehen dabei behutsam vor.P1150559

2. Frühlingsbild

https://jesusnatuerlich.files.wordpress.com/2017/03/p1310148.jpg?w=764

Dieses wunderschöne Frühlingsbild ist sehr einfach, schlicht und ausgesprochen ästhetisch, findet ihr nicht auch? Dafür braucht ihr lediglich Transparentpapier, Kleber und Schere und schon verschönert ihr innerhalb von Minuten eure Fenster :)

3. Kranz binden

P1310482

Ich liebe natürliche Kränze, die den Rhythmus der Jahreszeiten zuhause wiederspiegeln . Immer wieder sammeln wir auf Spaziergängen Zweige, Stroh und Blumen und binden sie in die Kränze ein. An Wänden, Fenstern und Türen sind sie absolute Blickfänger und sorgen für eine gemütliche Atmosphäre.

Lasst eurer Kreativität freien Lauf,

Segensgrüße, Lena

 

Honigduft im Haus

Nach einer recht vollen Woche mit Laternenfest, Musicalprobe und Planungstreffen für die Weihnachtsfeier unserer Großfamilie, genieße ich die Ruhe an diesem Samstag.

Das Bärchen schläft, der große Spatz ist beim Fußball mit seinem Papa und die Maus und ich träumen schon von der Adventszeit.

Seit gestern zieht hier nämlich nach und nach die Winterdeko ein. Ich bringe Zweige und Lichterketten in jedes Zimmer an und kleine Holztannen stehen schon auf den Fensterbänken.

Nun haben sich auch kleine feine Glocken und Sterne und weitere Figuren aus Bienenwachs hinzu gesellt. Denn nach dem leckeren Frühstück, entdeckte die Maus die Wachsplatten in der Bastelschublade und hatte auf Anhieb auch die Ausstechformen zur Hand. Ihr Plan stand fest.

Mit dem Fön erwärmte sie die Wachsplatte und mit einem Frühstücksbrettchen, das sie gegen die Formen drückte, fiel das Ausstechen leichter. Nun haben wir einige hübsche Anhänger für die vielen Zweige im Haus. Sie verströmen einen wunderbaren süßen Duft und leuchten herrlich in der Sonne.

Ein gesegnetes Wochenende euch,

Lena

Farbkleckse der Wahrheit

538A2818

Ihr Lieben,

neuerdings gibt es bei uns zu Hause regelmäßig einen Wochenvers.

Damit wir uns den Bibelvers gut merken können, beschäftigen wir uns damit. Wir malen ein passendes Bild oder kneten eine Figur dazu. Dieses Kunstprojekt ist ganz schön simple und schnell aber es hilft und den jeweiligen Bibelvers zu visualisieren und besser zu merken.

Auf einfache Art und Weise füllen wir unser Herz mit Wahrheit. Das ist wichtig für mich. Für meine Kinder. Für unsere Familie.

Ich finde sich immer mal wieder künstlerisch mit einem Vers aus der Bibel auseinander zu setzen, ist eine gute Möglichkeit Gottes Wort vom Papier ins Herz sickern zu lassen.

Segensgrüße, Lena

538A2790538A2791538A2782

Mein Baby// Gebrauchte Kleidung

P1330626

Heute möchte ich euch ein kleines Upcycle-Näh- Projekt von mir zeigen. Ich habe ja vor ein paar Wochen mal in einem Blogbeitrag geschrieben, dass ich auf der Suche nach einem Walkoverall für unser Baby wäre. Da hat doch tatsächlich die liebe Tabea auf diesen besagten Beitrag reagiert und mir den wunderschönen und hochwertigen Overall ihrer vier Jungs geschenkt. Sie hatte mir im Vorfeld geschrieben, dass er schon etwas in Mitleidenschaft geraten worden war. Ihr wisst gar nicht, wie sehr ich mich über ihre liebe Post gefreut habe. Die Qualität von Walkkleidung weiß ich sehr zu schätzen und ich finde auch den Gedanken toll, dass schon einige andere Babys in diesem Anzug Schutz und Wärme gefunden haben. Überhaupt bin ich ein Fan von gebrauchter Kleidung, denn durch das häufigere Waschen werden bedenkliche Schadstoffe minimiert. Außerdem trägt man auf dieser Art und Weise ganz einfach zum Umweltschutz bei und spart auch noch Geld dabei.

Leider waren die Stulpen an den Füßen vom Overall etwas provisorisch geflickt und ich entschied mich einfach die Enden abzuschneiden und sie durch graues Ringelbündchen zu ersetzen. Das Bündchen musste ich nicht extra kaufen, da ich noch ein paar Reste vorrätig hatte. Die Stulpen an den Armen waren eigentlich einwandfrei aber für die Optik habe ich sie abgetrennt und das Bündchen auch hier angenäht.

Et voila, nach nur 15 Minuten hielt ich einen wunderschönen und neuwertigen Walkoverall in den Händen. Ich freue mich schon sehr darauf dieses Kleidungsstück unserem Baby im Herbst anzuziehen. Ich bin mir sicher der Kleine wird sich darin wohlfühlen und es schön warm haben.

P1330608P1330613P1330615

Liebe Tabea, ich bedanke mich noch einmal von Herzen für dieses kostbare Geschenk!


Und weil es gerade thematisch so gut passt, mache ich mit diesem Beitrag bei der EiNaB-Linkparty mit https://einfachnachhaltigbesserleben.blogspot.de/