MeinBaby// DIY Feuchttücher

P1330041

Heute möchte ich gerne mit einer neuen Themenreihe beginnen. Ich nenne sie einfach „MeinBaby“. Denn es soll in dieser Kategorie um unser Baby gehen, das wir Anfang Juli erwarten. Mittlerweile bin ich in der 34. Schwangerschaftswoche und mitten im Nesttrieb. Dies bedeutet gerade nicht, dass ich die Möbel ständig verrücke und die Fenster poliere aber ich bereite einige Dinge für unser Baby vor. Dabei gehe ich die Sache ganz langsam und bedacht an. Was brauchen wir? Was ist überflüssig? Was habe ich schon?

Glaubt man den Babyfachmärkten, braucht man eine Menge für die Erstausstattung und die Zeit danach. Aber ist das wirklich so? Geht das nicht auch bewusster und nachhaltiger? Sind die Kosten für ein Baby wirklich so hoch und die Anforderungen so viel?

In dieser Reihe geht es darum, wie wir uns auf die Geburt unseres 3. Kindes vorbereiten. Es ist daher eine sehr persönliche Sicht und ein ganz individueller Weg. Denn jede Familie hat ihre Bedürfnisse und Vorstellungen, Geschmackrichtungen und Erziehungsweisen. Ich möchte einfach nur von uns berichten.

Habt ihr Lust darauf? Dann möchte ich gerne mit dem ersten kurzen Beitrag beginnen. Ich möchte euch gerne unsere Alternative zu Feuchttüchern vorstellen. Mit Babys und Kleinkinder gehören feuchte Tücher einfach zur Grundausstattung jeder Wickeltasche. Sie sind super praktisch für das Wickeln für unterwegs und um klebrige Stellen zu reinigen. Ich sage bewusst für unterwegs, da ich zu Hause gerne einfach mit lauwarmen Wasser sauber mache und hier auf Feuchttücher verzichte. Für die Konservierung der konventionellen Feuchttücher werden allerdings viele chemische Substanzen verwendet, die ich für sehr bedenklich halte. Gerade weil Feuchttücher im Alltag mit Baby häufig verwendet werden, ist daher abgesehen von dem Argument der Müllvermeidung eine hautfreundlichere Alternative eine gute Lösung.

Dafür braucht es lediglich Stoffzuschnitte aus Baumwolle (bspw. Molton oder Frottee), Wasser, Kokosöl und eine Box. Eine Lösung aus Wasser und Kokosöl wird auf die saugfähigen Lappen gegossen, die dann in einer Box etwa zwei Tage liegen können. Denn Kokosöl wirkt ja antibakteriell. Bei youtube gibt es eine Menge Videos und Erfahrungsberichten zu diesem Thema.

Ich habe mir bei Amazon eine kleine Skip Hop Box gekauft, aber man kann sich auch eine Tasche aus beschichteter Baumwolle nähen oder eine Brotdose verwenden.

Für die benutzten Tücher habe ich ein Wet Bag genäht, das ich euch demnächst vorstellen werden. Darin landen die schmutzigen Tücher und werden bei der nächsten Wäsche einfach mitgewaschen.

Diese Alternative ist doch wirklich schön, oder? Für die nächsten Einträge habe ich schon ein paar Ideen aber wenn ihr noch bestimmte Interessen zu diesem Thema habt, dann lasst sie mich wissen.

Besondere Beiträge

p1280427

Ich lese im Laufe der Woche immer mal wieder interessante, spannende, ermutigende oder herausfordernde Blogposts und Artikel, die ich gerne mit euch teilen möchte. Es sind so viele schöne Texte da draußen. Diese Auflistung ist daher natürlich unvollständing und nur exemplarisch zu verstehen.

Viele Spaß beim Lesen!

Gastbeitrag: DIY Holunderblütensirup und Tee

Holunder (10)

Heute gibt es für Euch einen Gästebeitrag von meiner lieben Freundin Anita, die ich über meinem Blog kennengelernt habe. Wir teilen so viele gemeinsame Interessen, vor allem wenn es um Jesus, der gesunden Ernährung und der Liebe zur Natur geht. Ich freue mich sehr über ihren Text und den Bildern mit ihren wunderschönen Töchtern, die sie extra für uns angefertigt hat und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen. Mehr über Anita erfahrt ihr auf ihrer Instagram Seite https://www.instagram.com/e.anita.b/ .

Holunder (12)

Wer kann in dieser Jahreszeit den duftenden Blüten des Holunders widerstehen?

Mich faszinieren sie ganz besonders und ich halte im Moment täglich Ausschau, wo ich weiße Dolden am Büschen und Bäumen finden kann, um sie mit meinen Töchtern zu sammeln.

Manchmal wird ein ganzes Abenteuer daraus, weil wir nebenbei Dinge in der Natur entdecken, die die Suche bis zum Abend in die Länge ziehen. Wenn wir dann erreichbare Büsche, fern von befahrenen Straßen finden, werden sie vorsichtig in den Korb gelegt. Die Mädchen haben ihre Freude daran, den Duft einzuatmen und davon Nasen mit gelben Blütenstaub zu bekommen. Wie hübsch hat sich Gott doch die feinen, kleinen Blüten ausgedacht, mit zarter Farbe, um uns auf den Sommer einzustimmen.

Die leckersten Dinge kann man damit zubereiten, wie Sirup, Gelee, Likör, fritierte Blüten, Limonade oder man trocknet sie für den Winter und bereitet sich Tee und Tinkturen zu.

Die Holunderblüten haben wunderbare medizinische Eigenschaften, genutzt in der Hausapotheke der früheren Bauern, die mittlerweile wissenschaftlich bewiesen sind. Sie wirken schweißtreibend, antibakteriell, antiviral und fiebersenkend. Deshalb kann man sie bei vielen Krankheiten einsetzen, z.B. Heuschnupfen, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Unruhe und Schlafprobleme, Erkältung, Grippe, Bronchitis, unreine Haut und Augenentzündung (Kompresse).

Einen Tee, den man mehrmals täglich trinken kann, bereitet man aus

  • zwei Teelöffel getrockneten Holunderblüten und
  • 150ml kochendem Wasser zu, den man fünf Minuten ziehen lässt.

Holunder (8)

Heute möchte ich euch auch eine kleine Anleitung für Holunderblütensirup geben, den ihr für frühlings- und sommerhafte Getränke verwenden könnt, oder auch in Desserts oder Cremes für Torten.

Holunder (4)

Zutaten

  • 25 Holunderdolden
  • 1 l Wasser
  • 1 kg Zucker
  • 3 Bio Zitronen
  • 25 g Zitronensäure
  • Falls ihr Rohrohrzucker verwenden möchtet wird der Sirup nicht klar, sondern dunkel.
  1. Zuerst schüttelt ihr die gesammelten Holunderdolden vorsichtig und nicht zu stark über einem Tuch aus, damit mögliche Bewohner ausziehen können und schneidet sie von den dickeren Stängeln.
  2. Die Zitronen könnt ihr in Scheiben schneiden.
  3. Nun wird der Zucker im Wasser aufgelöst und mit der Zitronensäure aufgekocht.
  4. Die Blüten legt ihr jetzt in den Sirup, oben drauf die Zitronenscheiben und lasst diese Mischung 24 Stunden zugedeckt im Kühlschrank ziehen.
  5. Am nächsten Tag den Sirup abseihen, nochmal kurz aufkochen und noch heiß in saubere Flaschen füllen.

Er hält ungeöffnet ca. ein Jahr und in schönen Glasflaschen macht sich der Holunderblütensirup auch wunderbar als Geschenk oder Mitbringsel.

Holunder (11)

Holunder (1)

Holunder (2)Holunder (3)Holunder (5)Holunder (6)Holunder (9)Holunder (13)

Danke Lena, dass du mir die Möglichkeit schenkst, mein kleines Wissen auf deinem Blog zu teilen. Wir kennen uns bisher nur aus der Ferne, aber die Liebe zu Jesus und seine Liebe zu uns verbindet uns, wie in meinem Lieblingsvers aus der Bibel, Römer 8, 38 und 39:

„Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes, noch irgendein anderes Geschöpf uns zu scheiden vermag von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.“

Holunder (14)Holunder (15)

21. Last minute DIY-Geschenk

P1190363

Heute habe ich noch auf die Schnelle ein paar kleine und praktische Geschenke vorbereitet.

Genauer gesagt handelt es sich hierbei um Naturkosmetik, die gerade für die kalte Jahreszeit sehr nützlich ist. Aus Jojobaöl, Kakaobutter, Honig und Bienenwachs habe ich nämlich eine schonende Lippenpflege hergestellt, die ich in kleine Dosen abgefüllt habe.

 

P1190364

Die Herstellung war extrem leicht, unkompliziert und schnell und das Ergebnis wunderbar. Die Creme bewirkt samtweiche Lippen und pflegt sie mit natürlichen Inhaltsstoffen. Im Vergleich dazu sind konventionelle Pflegeprodukte voller chemischer Inhalte, die recht fraglich und unnötig sind.

P1190367

Ich habe 10 gr Kakaobutter, 10 gr Bienenwachs, 20 gr Jojobaöl und 10 gr Honig verwendet. Zunächst wurden Kakaobutter und Bienenwachs geschmolzen, dann die restlichen Zutaten hinzugefügt. Alles miteinander vermischen und in die dazu gehörigen Behälter füllen. Das war`s :)

 

DIY: Eine fetzige, nachhaltige Denim-shorts

P1150676 Ich brauchte unbedingt noch eine gut sitzende Shorts für diesen Sommer. Also nahm ich meine Lieblingsjeans, die schon ziemlich zerrissen war, in die Hand und legte los. Hast du auch eine Hose, die ein Upcycling benötigen könnte? Dann versuchs doch auch. Es hat mir viel Spaß gemacht und ich war in fünf Minuten fertig :)

P1150696 Erst einmal misst du mit einem Lineal nach, wo du die Hose kürzen möchtest. Im 90 Grad Winkel werden dann die Linien gezogen und markiert. Schau einfach wie kurz du die Shorts haben möchtest. Wenn sie kürzer sein soll, dann achte darauf dass die Innentaschen beim Kürzen nicht eingeschnitten werden. P1150699

Im Prinzip könnte die Jeans-Shorts jetzt so bleiben und eventuell umgekrempelt werden. Wenn du aber zusätzlich ein paar Fransen willst, nimmst du eine Pinzette oder einen Nahtauftrenner. Damit ziehst du die parallel laufenden Fäden heraus und auf dieser Weise entsteht der Fransen-Look.

P1150703

Wenn dir die Shorts jetzt noch zu langweilig ist, gibt es so viele Möglichkeiten diese aufzupimpen. Du kannst beispielsweise mit Klöppelspitze die Enden versäumen oder du lässt noch ein paar zusätzliche Löcher entstehen.

P1150715

Et voila, fertig ist deine neue Sommer Shorts. Sie ist bequem, fetzig, kostenlos und damit nachhaltig. Hört sich doch gut an, oder? Und vor allem ist sie ganz schnell gemacht.