Herbstgemütlichkeit

2019-09-30 09.07.15 2.jpg

Wir bauen wieder Buden, kuscheln uns in gemütliche Decken ein, trinken Tee und erfreuen uns an zahlreichen Lichterketten und Kerzen, die unsere kleine Wohnung in ein warmes Licht tauchen.

2019-09-29 08.20.49 1.jpg

Der Herbst wird von uns besonders verwöhnt und wir geben ihm viel Raum. Auch wenn wir in unserem Alltagsmodus mit Lichtblicken und Herausforderungen stecken, finden wir doch genug Zeit fürs Drachensteigen, Basteln und Plätzchen backen.

2019-09-28 06.28.59 3.jpg

Kurze und lange Spaziergänge gehören dazu und seit ich wieder das Fahrrad neu für mich entdeckt habe, auch tägliche Fahrten damit, um Besorgungen zu erledigen. Der Junior sitzt dann hinten auf dem Fahrradsitz und beschwert sich manchmal, wenn wir wieder aussteigen müssen.

2019-09-28 06.28.59 2.jpg

Nun haben wir zwei Schulkinder und ich habe jetzt schon paar Mal daran gedacht Bilder von der Einschulung mit euch auch hier zu teilen. Aber die Zeit vergeht so schnell und schon stehen demnächst die Herbstferien vor der Tür. Hättet ihr dennoch Interesse?

2019-09-28 06.28.57 1.jpg

Ich bin Gott so dankbar, wie er uns als Familie führt. Immer wieder sorgt er mit herausfordernden, ermutigenden und interessanten Impulsen dafür, dass wir neue Schritte wagen, Gewohnheiten reflektieren und immer wieder in spannende Gespräche vertieft sind.

2019-09-29 08.20.50 1.jpg

Und das finde ich so schön an einer Beziehung zu Gott. Sie ist nichts Statisches, nichts Routiniertes, nichts Vorausschaubares. Sondern eine übersprudelnde Quelle des Lebens, die mich persönlich immer wieder neu erfrischt.

2019-09-28 06.29.03 1.jpg

Während die beiden Großen in der Schule sind, genieße ich die Vormittage mit meinem Bärchen. Und wenn Daniel von der Arbreit kommt, nehme ich mir hin und wieder Zeit an der Veröffentlichung meiner Doktorarbeit weiter zu kommen. Die Uhr tickt und ich habe nur noch bis Januar Zeit.

2019-09-27 08.52.21 1.jpg

Heute haben wir die köstlichsten Waldtiere gebacken. Auch wenn der Boden wieder voller Mehl und Zuckerstreuseln war, so hatten wir viel Spaß dabei und das ist für mich das Wichtigste. Der große Spatz kam nur zum Naschen hinzu, sonst hat die Maus mit wenigen Hilfestellungen das Meiste selbst gemacht.

2019-10-01 03.47.23 1.jpg

Für den Honig-Teig habe ich dieses Rezept verwendet. Bei mir kam noch etwa 100 gr. Mehl dazu, weil er zu flüssig war. Außerdem kam der Teig noch für 1 Stunde in den Kühlschrank. Die Plätzchen, die nur 7 Minuten gebacken wurden, haben wir mit Schoko- und Zuckerguss dekoriert und die Kids hatten viel Spaß beim Verzieren.

3 nachhaltige Dekoideen für den 1. Geburtstag

20180710080053_538A5053

Mein Babybärchen ist seit Dienstag nun ein kleiner Bär. Diesen besonderen Meilenstein haben wir als Familie ganz groß im kleinen Kreis gefeiert. Und stellt euch vor, für die Deko habe ich kaum Geld ausgegeben. Lediglich 1,05 € für die Dinkel-Herz-Kekse. Aus Stoffresten, Wiesenblumen und Gebäck entstand auf einfachste Weise eine wunderschöne nachhaltige und natürliche Dekoration.

Mit diesen 3 super einfachen Dekoideen, sorgt ihr für eine wunderschöne und feierliche Atmosphäre:

1. Eine Girlande aus Stoffresten20180710075452_538A5008

Ihr nutzt dafür alte Stoffe und dürft die Nähmaschine ignorieren- ein perfektes Projekt für kurze Zeitfenster. Ich habe weiße und graue Stoffreste kombiniert, sie in 3 – 4 cm breiten Abständen angeschnitten und dann dem Fadenlauf ensprechend gerissen. Dadurch wurden alle Streifen gleich breit und es entstand ein fransiger und lockerer Look. Die Streifen werden dann an ein Band geknotet und schon hat man eine richtig tolle Girlande, die immer wieder genutzt werden kann. Im Moment hängt sie ein bisschen tiefer über der Spielecke unseres Bärchens, so dass es mit ausgestreckten Händen die angenehmen Baumwollstreifen fühlen kann.

2. Ein wunderschöner Wiesenstrauß20180709170503_538A5003

Am Tag vor dem 1. Geburtstag gingen wir mit den Kindern auf die Felder hinter unserem Haus spazieren. Wir sagten den Pferden Hallo, staunten über den hohen Mais und pflückten ein paar Ähren, Kamille, Lavendel und Efeu am Wegesrand. Und schon hatten wir die Blumen für unseren Geburtstagstisch zusammen. Auch Tage später haben wir eine große Freude an diesem wilden und wunderbaren Sommerstrauß.

3. Eine Deko zum Vernaschen20180710145651_538A5082

Auf die Tische kann man Dinkelherzchen-Konfetti verteilen. Die Herzchen sind gesund, lecker und ein toller Hingucker und verschwinden während der Party von ganz allein. Ist doch toll, oder?

Das finde ich übrigens an natürlicher Deko so toll, dass alle Materialen nicht irgendwo in Boxen verstaut werden müssen, sondern wiederverwendet oder natürlich entsorgt werden können. Dafür kann ich wie im Fall der Girlande Materialien re- und upcyclen und die Schätze der Schöpfung in meinem Haus in Szene setzen. 20180710145557_538A507620180710150046_538A5090

Segensgrüße,

Lena

Gewissheit in der Ungewissheit

p1270984

Ihr Lieben,

ich muss euch unbedingt was erzählen: Ich habe meine Abschlussarbeit eingereicht! Am Montag war der große Tag. Ich war von morgens bis abends in der Uni, stundenlang saß ich nervös im Copyshop und in den Warteräumen des Prüfungsamtes. Habe ich auch an alles gedacht? Sind meine Unterlagen vollständig? Spiralbindung oder Hardcover?

Mit Kopfschmerzen saß ich im Zug auf dem Weg nach Hause. Ich war fertig. Total platt. Ausgelaugt. Die Sorge, ob meine Arbeit überhaupt ausreicht und den Anforderungen entspricht, ist präsent. Sie geht mir nicht aus dem Kopf. Denn obwohl ich wirklich versucht habe sie gut zu machen, war sie einfach nicht meine oberste Priorität. Meine Familie war immer an erster Stelle und so fand ich nur an den Abenden Zeit mich hinzusetzen. Der Kaffeekocher im Dauereinsatz. Die Geduld meines Mannes unglaublich!

Am Morgen nach der Abgabe, habe ich erstmal mit den Kindern im Wald verbracht. Und das war genau das Richtige, was ich tun konnte. Zu dritt schlenderten wir durch unseren Wald. Glitzernde Spinnenweben faszinierten uns und der Morgentau der Bäume kitzelte immer wieder unsere Nasenspitzen. Inmitten von Bäumen und Büschen konnte ich nicht anders als Gott für seine Gnade zu danken. Dass ich überhaupt den Versuch starten durfte eine Arbeit in diesem Umfang zu schreiben, ist ein großes Geschenk. Und alles was jetzt darauffolgt, will ich versuchen aus Gottes Händen anzunehmen. Summa cum laude oder insufficienter ist hier die Frage. Und ich weiß, dass Gott die Antwort kennt. Für ihn bin und bleib ich Lena, seine geliebte Tochter, deren Zukunft  in seinen väterlichen Händen liegt. Mit oder ohne Abschluss, das ist unbedeutend für meine Identität in Christus. Und dieser Gedanke gibt mir Ruhe. Übernatürliche Ruhe in einer Zeit der Ungewissheit über das Ergebnis der Arbeit.

Als Familie genießen wir jetzt erstmal die Herbstferien und ich freu mich schon auf diese Zeit. Ich melde mich in 2 Wochen wieder zurück und wenn ihr gerne noch was von mir lesen möchtet, dann schaut doch mal hier oder hier nach!

Bis dahin,

eure Lena

p1280017p1280030p1280033p1280039p1280041p1280048p1280055p1280059p1280066p1280068

Gastbeitrag: DIY Holunderblütensirup und Tee

Holunder (10)

Heute gibt es für Euch einen Gästebeitrag von meiner lieben Freundin Anita, die ich über meinem Blog kennengelernt habe. Wir teilen so viele gemeinsame Interessen, vor allem wenn es um Jesus, der gesunden Ernährung und der Liebe zur Natur geht. Ich freue mich sehr über ihren Text und den Bildern mit ihren wunderschönen Töchtern, die sie extra für uns angefertigt hat und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen. Mehr über Anita erfahrt ihr auf ihrer Instagram Seite https://www.instagram.com/e.anita.b/ .

Holunder (12)

Wer kann in dieser Jahreszeit den duftenden Blüten des Holunders widerstehen?

Mich faszinieren sie ganz besonders und ich halte im Moment täglich Ausschau, wo ich weiße Dolden am Büschen und Bäumen finden kann, um sie mit meinen Töchtern zu sammeln.

Manchmal wird ein ganzes Abenteuer daraus, weil wir nebenbei Dinge in der Natur entdecken, die die Suche bis zum Abend in die Länge ziehen. Wenn wir dann erreichbare Büsche, fern von befahrenen Straßen finden, werden sie vorsichtig in den Korb gelegt. Die Mädchen haben ihre Freude daran, den Duft einzuatmen und davon Nasen mit gelben Blütenstaub zu bekommen. Wie hübsch hat sich Gott doch die feinen, kleinen Blüten ausgedacht, mit zarter Farbe, um uns auf den Sommer einzustimmen.

Die leckersten Dinge kann man damit zubereiten, wie Sirup, Gelee, Likör, fritierte Blüten, Limonade oder man trocknet sie für den Winter und bereitet sich Tee und Tinkturen zu.

Die Holunderblüten haben wunderbare medizinische Eigenschaften, genutzt in der Hausapotheke der früheren Bauern, die mittlerweile wissenschaftlich bewiesen sind. Sie wirken schweißtreibend, antibakteriell, antiviral und fiebersenkend. Deshalb kann man sie bei vielen Krankheiten einsetzen, z.B. Heuschnupfen, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Unruhe und Schlafprobleme, Erkältung, Grippe, Bronchitis, unreine Haut und Augenentzündung (Kompresse).

Einen Tee, den man mehrmals täglich trinken kann, bereitet man aus

  • zwei Teelöffel getrockneten Holunderblüten und
  • 150ml kochendem Wasser zu, den man fünf Minuten ziehen lässt.

Holunder (8)

Heute möchte ich euch auch eine kleine Anleitung für Holunderblütensirup geben, den ihr für frühlings- und sommerhafte Getränke verwenden könnt, oder auch in Desserts oder Cremes für Torten.

Holunder (4)

Zutaten

  • 25 Holunderdolden
  • 1 l Wasser
  • 1 kg Zucker
  • 3 Bio Zitronen
  • 25 g Zitronensäure
  • Falls ihr Rohrohrzucker verwenden möchtet wird der Sirup nicht klar, sondern dunkel.
  1. Zuerst schüttelt ihr die gesammelten Holunderdolden vorsichtig und nicht zu stark über einem Tuch aus, damit mögliche Bewohner ausziehen können und schneidet sie von den dickeren Stängeln.
  2. Die Zitronen könnt ihr in Scheiben schneiden.
  3. Nun wird der Zucker im Wasser aufgelöst und mit der Zitronensäure aufgekocht.
  4. Die Blüten legt ihr jetzt in den Sirup, oben drauf die Zitronenscheiben und lasst diese Mischung 24 Stunden zugedeckt im Kühlschrank ziehen.
  5. Am nächsten Tag den Sirup abseihen, nochmal kurz aufkochen und noch heiß in saubere Flaschen füllen.

Er hält ungeöffnet ca. ein Jahr und in schönen Glasflaschen macht sich der Holunderblütensirup auch wunderbar als Geschenk oder Mitbringsel.

Holunder (11)

Holunder (1)

Holunder (2)Holunder (3)Holunder (5)Holunder (6)Holunder (9)Holunder (13)

Danke Lena, dass du mir die Möglichkeit schenkst, mein kleines Wissen auf deinem Blog zu teilen. Wir kennen uns bisher nur aus der Ferne, aber die Liebe zu Jesus und seine Liebe zu uns verbindet uns, wie in meinem Lieblingsvers aus der Bibel, Römer 8, 38 und 39:

„Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes, noch irgendein anderes Geschöpf uns zu scheiden vermag von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.“

Holunder (14)Holunder (15)

Zitat des Tages

P1210918

„There’s no way that we can help children to learn to love this planet, if we don’t give them direct experiences with the miracles and blessings of nature“. Anita Old

via instagram @wildandfree.co

P1210919